Beste Bio-Läden

Der Zeitplan für die Leserwahl

An dieser Stelle finden Sie alle wichtigen Termine und Abläufe im Zuge der Leserwahl Beste Bio-Läden.

Im Oktober vorbereiten ...

1.

Zusätzliches Werbematerial einplanen

Bestellen Sie rechtzeitig das passende Werbematerial zur Aktion ab Ende Oktober.
Großfigur und Plakate in Form zentraler Hingucker zum Beispiel informieren Ihre Kunden und motivieren sie zum Abstimmen.

2.

Aktion personalisieren

Überlegen Sie sich, wie Sie die Abstimmung für Ihre Kunden noch interessanter gestalten können. Wie wäre es zum Beispiel mit eigenen Gewinnen? Damit setzen Sie klare Prioritäten und zeigen Ihren Kunden, wie wichtig ihr Feedback für Sie ist.

3.

Mitarbeiter einbeziehen

Planen Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern den Aktionszeitraum und überlegen Sie, wie und wo Sie Ihr Werbematerial einsetzen möchten, um die Kunden gezielt ansprechen zu können.

4.

Aktion im Newsletter ankündigen

Wenn Sie einen Newsletter verschicken, dann binden Sie einfach den Link www.besterbioladen.de in Ihren Newsletter ein und laden Sie Ihre Kunden dazu ein, online abzustimmen.

5.

Ankunft Schrot&Korn-November-Heft

Zur November-Ausgabe verschicken wir zusätzlich ein kostenloses Basis-Paket mit Werbematerial zum Start der Aktion.
Falls Sie gerne zusätzliche Impulse an die Kunden senden möchten, bestellen Sie das Aktiv- oder Premiumpaket (siehe 1.).

Im November aktiv sein ...

1.

Aufmerksamkeit erregen

Platzieren Sie Ihr im Oktober angefordertes Werbematerial, Plakate und Großfigur gut sichtbar im Ladenbereich.

2.

Offline-Abstimmung - Schrot&Korn offensiv präsentieren

In der November-Ausgabe der Schrot&Korn befinden sich die Post-Wahlkarten für die Abstimmung zu den Besten Bio-Läden. Positionieren Sie deshalb die Hefte gut sichtbar im Blickfeld der Kunden.

3.

Online-Abstimmung - Karten als Erinnerungsstütze

Mit den Online-Wahlkarten als kleine Beilage zum Einkauf können Sie Ihre Kunden an die Möglichkeit erinnern, online abzustimmen.

4.

Zusätzliche Wahlkarten zur Verfügung stellen

Im Schrot&Korn-Basis-Paket finden Sie zusätzliche Karten für die Offline-Abstimmung. Bevor Sie diese Ihren Kunden anbieten und im Laden präsentieren (beispielsweise zusammen mit den Online-Karten im Dispenser) stempeln Sie die Karten bitte zum Post-Versand.

5.

Kunden gezielt ansprechen

Häufig lohnt es sich auch, die Kunden gezielt auf die Aktion anzusprechen. Vereinbaren Sie doch im Team bestimmte Tage, an denen die Mitarbeiter jeden Kunden über die Abstimmungsmöglichkeit informieren und sie darüber aufklären, warum Ihnen jede Rückmeldung wichtig ist. In diesem Zuge können Sie auch gerne auf die tollen Gewinn-Möglichkeiten in der Schrot&Korn hinweisen.

6.

Zwischenstand abfragen

Ende November erhalten Sie eine kurze Mail-Information, in der Sie erfahren, wie viele Post-Wahlkarten und Online-Rückmeldungen bis dorthin bei uns eingegangen sind.

Im Dezember nachfassen ...

1.

Den Endspurt antreten

Versuchen Sie, Ihre Kunden ein letztes Mal zur Teilnahme zu motiveren, bevor die Aktion endet.

2.

Teilnahmeschluss

Anfang Dezember endet die Aktion. Karten, die nach Teilnahmeschluss eingehen, können wir leider nicht mehr berücksichtigen.

3.

Auswertung der Kundenstimmen

Mitte Dezember werden die Ergebnisse Ihrer Kundenbewertungen ermittelt: Jede gültige, direkt beim Verlag eingegangene Bewertung zählt!

Im Januar erstes Feedback sehen ...

1.

Einladung zur Gala

Anfang Januar erhalten die Gewinner der Leserwahl Beste Bio-Läden eine Einladung zur Urkunden-Gala auf der BioFach 2017.

2.

Detailliertes Feedback einholen

Auf den Wahlkarten besteht für Ihre Kunden die Möglichkeit, gezieltes Feedback in Wortlaut abzugeben. Das möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten! Deshalb schicken wir Ihnen Mitte Januar eine Mail mit den Kommentaren Ihrer Kunden.

Im Februar Ergebnisse nutzen ...

1.

Urkundenverleihung

Die Gala findet auf der BioFach in Nürnberg statt, bei der die Gewinner der Leserwahl ausgezeichnet werden.

2.

Komplettes Ergebnis erhalten

Ende Februar schicken wir Ihnen via E-Mail das komplette Ergebnis der Abstimmung für Ihren Laden.

3.

Anregungen im Team besprechen

Nutzen Sie die Gelegenheit, die Wünsche Ihrer Kunden so direkt präsentiert zu erhalten und besprechen Sie die Noten und Kommentare im Team. Vielleicht können Sie einige Anregungen direkt umsetzen, für andere Abwägungen anstellen und auf lange Sicht planen.

4.

Lassen Sie Ihre Kunden teilhaben

Um Ihren Kunden zu zeigen, dass Sie das Feedback entgegengenommen haben, teilen Sie ihnen die Ergebnisse und Ihren Dank doch einfach direkt mit - entweder im persönlichen Kontakt, auf Ihrer Website oder durch einen Eintrag im Newsletter. Auch die Urkunde darf natürlich im Ladenbereich präsentiert werden.