Wer gesund frühstückt, hat es mit dem Lernen viel leichter

Zum Schulanfang können sich die ABC-Schützen in Aschaffenburg und Landkreis zum Frühstück über eine Bio-Brotbox freuen. Insgesamt wurden 2.400 Boxen in 50 Schulen an die Erstklässler verteilt. Oberbürgermeister Klaus Herzog unterstützt die Aktion als Schirmherr. Gemeinsam mit Ulrike Fiedler, verantwortlich für die Produktkoordination beim bio verlag, verteilte er die Boxen am 19. September in der Hefner-Alteneck-Grundschule Aschaffenburg an die dortigen Schüler. Grundidee der Biobrot-Box-Aktion ist, bereits den Jüngsten und ihren Eltern zu veranschaulichen, dass ein gesundes Frühstück für den Start in den Tag wichtig ist und dies auch lecker schmecken kann.

Zurück