Wir setzen uns ein.

Unser Engagement

Unser Engagement zeigt sich in unseren Medien. Doch das ist für uns nicht genug. Deshalb setzen wir uns für Projekte und Initiativen ein, mit denen wir den Mut wecken möchten, Neues auszuprobieren und Sinnvolles zu bewahren. Vielleicht können wir Sie anstecken?

Genfood? Nein danke.

Mit der Aktion „Genfood? Nein danke.“ haben wir Konsumenten auf die verantwortungslosen Praktiken von Genfoodproduzenten aufmerksam gemacht und über die Folgen von Genfood für unsere Gesellschaft berichtet. Begonnen hat die Aktion 2004 mit einer reinen Informationsplattform zur grünen Gentechnik. Seit März 2009 werden für Besucher und Leser stetig neue Nachrichten gesammelt, die Fort- aber leider auch Rückschritte im Bereich Gentechnik protokollieren. Der Kampf ist nicht zu Ende. Und es ist nach wie vor wichtig, uns vor Gentechnik in der Landwirtschaft zu schützen. Aktiven Genfood-Gegnern bieten Aufkleber, Buttons und Jutebeutel mit klarer Botschaft eine weitere Möglichkeit, ein Statement zu setzen.

Bio-Brotbox-Initiative Aschaffenburg

Das Konzept der Bio-Brotbox-Initiative hat uns sofort zugesagt: Erstklässler erhalten ein gesundes, ökologisches Frühstück und lernen auf spielerische Weise den Wert und Ursprung von Lebensmitteln kennen und schätzen. Für eine solche Aktion sind wir gerne bereit, fleißig Brotboxen zu packen und unser Wissen an die Kleinen weiterzugeben.

BaumInvest – Aufforstungsprojekt

Durch die Nutzung von Recycling-Papieren für unsere Printproduktion können wir der starken Belastung der Urwälder durch die Papierindustrie zumindest in Teilen entgegentreten. Und doch möchten wir einen weiteren Beitrag dazu leisten, die natürlichen Holzbestände aufzustocken. Deshalb haben wir uns für eine Mitgesellschaft an BaumInvest entschieden. BaumInvest widmet sich einer nachhaltigen und ökologischen Aufforstung Costa Ricas mit Edelhölzern. Dabei wird bewusst auf den Einsatz von Monokulturen verzichtet. Stattdessen werden weiträumige Nutzflächen, ehemaliges Weideland, mit verschiedenen, darunter auch einheimischen Baumarten in Mischbeständen aufgeforstet. Neben der Aufforstung schafft BaumInvest dank Waldfeldbau zusätzliche Arbeitsplätze für die Bewohner der angrenzenden Dörfer.

Weltweiter Bio-Dachverband IFOAM

Seit 1996 sind wir Mitglied der IFOAM, der internationalen Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen. Die Organisation verfolgt die Vision der weltweiten Standardisierung von ökologisch sozialen Systemen, die auf den Prinzipien biologischer Landwirtschaft beruhen.

Zur Website IFOAM (englischsprachig)

Stiftung natur mensch kultur

Über die Stiftung natur mensch kultur setzen wir uns intensiv für die Förderung von Bildung und Erziehung sowie Umweltschutz ein. Neben internationalen Projekten, wie beispielsweise der Honigproduktion in Nicaragua oder der Stärkung ländlicher Selbsthilfestrukturen im Kongo, ist die Stiftung auch besonders stark vor Ort im Aschaffenburger Umkreis aktiv. Das Bepflanzen von Streuobstwiesen am Untermain oder Entdeckungstouren in stadtnahe Wälder, Wiesen und Flüsse, um Menschen das Gefühl für die Natur neu zu vermitteln, sind nur zwei von vielen ortsgebundenen Aktionen, die die Stiftung ins Leben gerufen hat.

Regenwald Festival Aschaffenburg

Seit 2009 sind wir fester Partner des Vereins Regenwaldfestival e.V., der mit den Erlösen aus dem jährlich organisierten Regenwald Festival Projekte zum Schutz des Regenwaldes finanziert und unterstützt. In diesem Sinne fördert der Verein zum Beispiel die Aufklärung und Schaffung eines Umweltbewusstseins in Tropenregionen, die Aufforstung gerodeter Waldflächen und die Unterstützung der einheimischen Bevölkerung.

Auszeichnungen

2014

25 Years into organic

Auszeichnung BioFach 2014 für Aussteller der ersten Stunde

2012

Employer of the Year

Deutscher Gewinner in der Kategorie "Employer of the Year" beim nationalen Entscheid der "European Business Awards"

2011

Gerechte Chancen in der Arbeitswelt

Regionalsieger Unterfranken im Wettbewerb um den bayerischen Staatspreis "Gerechte Chancen in der Arbeitswelt"

2010

News Ethics Award

2010

Familienfreundlichkeit

Auszeichnung "besonders familienfreundlich" der "Initiative Bayerischer Untermain"

1995

IFOAM Recognition Award

Auszeichnung für damals "verlag gesund essen"